Die Grundlagen des Datenschutzes in Europa und Deutschland​

Unter Datenschutz versteht man im Allgemeinen die Gesetze, welche zum Ziel haben, die Daten zu schützen und Datenmissbrauch, Datendiebstahl oder die unbefugte Nutzung von Daten durch Dritte zu verhindern. Da viele gesellschaftliche Bereiche von diesem Thema berührt sind, gibt es verschiedene datenschutzrechtliche Grundlagen. Die entscheidenden Regelungen, die den europäischen Datenschutz und den Datenschutz in Deutschland bestimmen, sind folgende:

Doch was ist Datenschutz?

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit schreibt auf seiner Internetseite hierzu folgendes:
Das Grundgesetz gewährleistet jeder Bürgerin und jedem Bürger das Recht, über Verwendung und Preisgabe seiner persönlichen Daten zu bestimmen (Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung). Geschützt werden also nicht Daten, sondern die Freiheit der Menschen, selbst zu entscheiden, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß.

(Quelle: https://www.bfdi.bund.de/DE/Datenschutz/datenschutz-node.html)

 

Unser Unternehmen

In kleinen und mittelständischen Unternehmen rechnet sich ein interner Datenschutzbeauftragter häufig nicht.

Unser spezialisiertes Team übernimmt die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) für Sie und Ihre Belegschaft.

Sie haben somit einen sicheren und funktionalen Datenschutz gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Aufsichtsbehörden. Ihre Kapazitäten bleiben frei für Ihr Kerngeschäft.

Das Team von 4 Corners unterstützt Sie und Ihre Mitarbeiter dabei einen nachhaltigen und dauerhaften Datenschutz einzurichten und zu betreiben. Wir sind Ihr externer Datenschutzbeauftragter.

Zur Zeit betreut unser Unternehmen 32 Unternehmen und 48 Vereine im gesamten Bundesgebiet.

Sie haben Fragen zum Datenschutz, oder benötigen Unterstützung zu marktunüblichen fairen Preisen?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.